Kostenloser Versand beim Kauf von Waren im Wert ab 60,- Eur. Sie können die Ware innerhalb von 30 Tagen zurücksenden.

Datenschutzerklärung

Kundenangaben werden im Sinne der Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten (DSGVO) verarbeitet.

Unterweisung der betroffenen Person – Informationen gemäß Art. 13 DSGVO

- Der Betreiber des Onlineshops teilt hiermit gemäß Art. 13 der Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016, Datenschutz-Grundverordnung (nachfolgend „DSGVO“) als Verantwortlicher seinen Kunden (nachfolgend einzeln als „betroffene Person“ bezeichnet) Folgendes mit:

- Personenbezogene Daten der betroffenen Person, die bei Absendung einer Bestellung an den Verantwortlichen übermittelt werden, werden zum Zweck des Abschlusses des Kaufvertrags und dessen Erfüllung, einschl. der Bearbeitung etwaiger Gewährleistungsansprüche, verarbeitet. Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist somit die Erfüllung des durch eine Bestellung der betroffenen Person errichteten Kaufvertrags sowie die Erfüllung von rechtlichen Pflichten des Verantwortlichen gemäß Rechtsvorschriften über den Verbraucherschutz und über die Buchführung.

- Der Grund für die Übermittlung von personenbezogenen Daten der betroffenen Person an den Verantwortlichen ist die Identifikation der Vertragsparteien, die für Vertragsabschluss und -erfüllung erforderlich ist, was ohne diese Angaben nicht möglich wäre.

- Personenbezogene Daten der betroffenen Person werden für die Dauer verarbeitet, für die der Verantwortliche verpflichtet ist, diese Daten gemäß allgemein verbindlichen Rechtsvorschriften aufzubewahren, d. h. mindestens 5 Jahre gemäß Buchhaltungsgesetz oder 10 Jahre gemäß Umsatzsteuergesetz.

- Bei der Datenverarbeitung wird keine automatisierte Entscheidung oder Profilierung vorgenommen.

- Der Verantwortliche hat weder einen Datenschutzbeauftragten noch einen Vertreter für die Pflichterfüllung gemäß DSGVO benannt. Für die Zwecke einer ordnungsgemäßen Bestellungsabwicklung können personenbezogene Daten der betroffenen Person an ein durch die betroffene Person bestimmtes Speditionsunternehmen übergeben werden. Darüber hinaus kann die Datenübermittlung an Erbringer von Rechts- und Buchhaltungsdienstleistungen erfolgen, um die durch allgemein verbindliche Rechtsvorschriften vorgeschriebenen Pflichten zu erfüllen. Der Verantwortliche beabsichtigt keine Datenübergabe in ein Drittland, an eine internationale Organisation oder an andere als oben genannte Dritte.

- Die betroffene Person ist berechtigt, den Zugriff auf ihre personenbezogenen Daten vom Verantwortlichen zu verlangen sowie die Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung anzufordern oder Einspruch gegen die Verarbeitung einzulegen. Sie hat das Recht auf Übertragbarkeit der Daten an einen anderen Verantwortlichen und das Recht, eine Beschwerde bei der Datenschutzbehörde einzureichen, wenn Zweifel an der rechtmäßigen Datenverarbeitung bestehen.